Denktage

Die Denktage sind entstanden als Pendant zu unseren Denkwochen in Château d’Orion. In Zusammenarbeit mit dem Gut Sonnenhausen bei München bieten wir dort die Möglichkeit ein Wochenende lang einzutauchen in die Idee des Denkens auf eine ganz bestimmte inspirierende Art und Weise. Quer- und Nachdenken mit klugen empathischen Vordenkern, dafür stehen auch die Denktage.

09. – 11. Februar 2018: Das Denken in Bewegung bringen – Perspektiven statt Positionen

Wie bedrängend die Welt auch sein mag, Philosophieren weitet den Blick. Philosophinnen und Philosophen sind seit jeher herausfordernde und impulsgebende Gesprächspartner, um in eine freiere Luft des Denkens zu gelangen. Die persönlichen gelebten Erfahrungen ernst nehmen, die wir in einer nicht immer freundlichen Welt machen, sie dem „Blick“ eines anderen aussetzen und uns anregen lassen von den Gedanken der Philosophen ‒ daraus lässt sich eine fundierte eigene Sichtweise gewinnen.

Wir laden Sie ein, in gemeinsamen Denkrunden, Diskussionen, Textlektüre und einzelnen Gesprächen Neues zu erfahren und Mut zu gewinnen, das eigene Denken zu stärken. Und dies alles mit Geist und Genuss. Karin Petrovic, Johannes Bucej und Ludger Pfeil, drei erfahrene philosophische Praktiker begleiten Sie dabei.

Der Workshop beginnt am Freitagabend um 18:00 mit einem Begrüßungsempfang, einem gemeinsamen Abendessen und einer Einführung in die gemeinsamen Denktage. Unsere philosophischen Betrachtungen enden am Sonntag nach dem Mittagessen.

Zum Preis von 484 € haben Sie nicht nur Gelegenheit das Abenteuer Denken intensiv kennen zu lernen, ihren Blick zu schärfen und neue Perspektiven zu gewinnen. Wir begleiten Sie über den Tag hin auch mit Tee, Kaffee, Obst, Gebäck und einem leckeren, leichten Mittagessen.

 

Ablauf

 

Freitag, 09.02.2018

Ankunft der Teilnehmer bis 17 Uhr

18h‒19h30: Vorstellung des Programms, der Dozenten, Einführung ins Thema

„Warum das Leben ohne Philosophie ein Irrtum wäre“ ‒ Podiumsgespräch

19h30 gemeinsames Abendessen (im Preis enthalten)

Kamingespräche

 

Samstag, 10.02.2018

10h Impulsvortrag

11‒13h Gruppen/Arbeitskreise

Themen des Vormittags

Johannes Bucej: Wie leben in einer unfreundlichen Welt?
Philosophieren mit Epikur, Seneca und Montaigne

Ludger Pfeil: Philosophische „Typberatung“
Überzeugungsdenker und Hinterfrager, Glücksfinder und Schwarzseher

Karin Petrovic: “Gibt es ein richtiges Leben im falschen?“
Nachdenken über Moral und Gesellschaft ‒ Auszüge aus Adornos Minima Moralia

13h Mittagessen

14h‒16h Zeit für persönliche Gespräche, Spaziergänge oder Rückzug. Nach Absprache stehen die Seminarleiter für Einzelberatungen zur Verfügung (Dauer ca. 30 Minuten)

16h‒19h Gruppenarbeit
Johannes Bucej: Das Spiel des Lebens

Ludger Pfeil: Philosophische „Typberatung”
Lebenskünstler, Genießer und Pflichtbewusste; Quergeister und Gemeinschaftsfreunde

Karin Petrovic: Resonanz statt Entfremdung
Der „vibrierende Draht zwischen uns und der Welt“ ‒ Nachdenken über Hartmut Rosas Vorstellungen eines guten Lebens

19h30 Fakultativ: Abendessen (gesonderte Berechnung)

 

Sonntag, 11.02.2018

10h ‒12h30 Abschlussgespräch im Plenum mit Ausblick auf die persönliche Umsetzung im Alltag 12h30 Mittagessen / Abschied … (kleines Büffet oder Imbiss)

 

Reservierung und Rückfragen unter:

Telefon: 08093 57770

E-Mail: info@sonnenhausen.de

Ansprechpartner ist Christina Zierngibl.

 

 

Verpflegung an beiden Tagen:

Kaffee-/Teepause am Vormittag und Nachmittag mit Filterkaffee von Merchant & Friends, Teeauswahl, Obst, Müsliriegel, Gebäck oder Kuchen Leichtes Mittagessen inklusive Tee und Wasser. Weitere Getränke werden separat berechnet.

Gerne können Sie ergänzend buchen:

Abendessen am Samstag, den 10.02.2018

3-Gang-BIO-Menü nach Wahl unseres Küchenchefs, mit Auswahl Fleisch oder Vegetarisch im Hauptgang – Aufpreis € 33,- pro Person – Getränke werden nach Verbrauch berechnet

Übernachtung auf Gut Sonnenhausen im Einzel- oder Doppelzimmer je nach Verfügbarkeit; Preis ab € 69,50 pro Person abhängig von der gewählten Zimmerkategorie

Wir sind BIO zertifiziert (DE-ÖKO-006)!

All unsere Menüzutaten und Getränke stammen, soweit nicht anders gekennzeichnet, aus Betrieben mit BIO Zertifizierung und zum Teil aus unserer eigenen BIO Landwirtschaft (DE-ÖKO-003). Unsere Bio-Kontrollstelle für die Gastronomie ist ABCert, die unseren Einkauf jährlich und auch unangemeldet kontrolliert.

Informationen über Zutaten in unseren Speisen, die Allergien oder Unverträglichkeiten auslösen können, erhalten Sie auf Nachfrage bei unseren Servicemitarbeitern.

 

Die Philosophin und die beiden Philosophen können Sie hier kennen lernen : Karin Petrovic : http://www.karin-petrovic.de/
Johannes Bucej : Denk-Mahl
Ludger Pfeil: www.philosopie-im-leben.de